Rechtsanwälte der KANZLEI WEINER
  Standorte der KANZLEI WEINER     Rechtsgebiete     Beratungsangebote     Online-Rechtsberatung     Rechtsprechung     Abmahnung Filesharing Urheberrechtsverletzung     Abmahnung wegen Streamen von Filmen     Abmahnung Urheberrechtsverletzung Markenrechtsverl     Abmahnung Wettbewerbsrecht     Vorträge     Veröffentlichungen     Links und Gerichtsbezirke     Kontakt     Impressum  
Allgemein:
Startseite

Rechtsanwalt Urheberrecht Medienrecht IT Recht

Kompetenz und Erfahrung

In der KANZLEI WEINER ist derzeit der Gründer der Kanzlei Rechtsanwalt Christian Weiner, LL.M., als erfahrener Einzelanwalt tätig.

Rechtsanwalt Christian Weiner LL.M. wurde 1967 geboren - Studium in Heidelberg - seit 1998 ununterbrochene Rechtsanwaltstätigkeiten in Frankfurt und Raum Heilbronn - Kanzleigründung 2004 - Spezialisierung auf das Internet- und Medienrecht - Intensivfortbildung und Verleihung des akademischen Grades des Master of Laws (LL.M.) für Medienrecht 2005/2006 durch das Mainzer Medieninstitut.

Der Master of Laws (LL.M.)für Medienrecht steht für eine hochqualifzierte Ausbildung auf dem breiten Gebiet des
Medienrechts.


Vertretungsberechtigung

vertretungsberechtigt an allen Amts- und Landgerichten in Deutschland,

vertretungsberechtigt an allen Oberlandesgerichten in Deutschland.



Verleihung des LL.M. für den Bereich Medienrecht

Rechtsanwalt Christian Weiner wird der akademische Grad eines Master of Laws (LL.M.) verliehen
 
Es freut mich, Ihnen mitteilen zu können, daß Rechtsanwalt Christian Weiner nach erfolgreichem Abschluß des berufsbegleitenden Postgraduiertenstudiengangs Medienrecht nach Fertigstellung der wissenschaftlichen Masterarbeit nun der akademische Grad eines Master of Laws (LL.M.) auf dem Gebiet des Medienrechts vom Mainzer Medieninstitut in Zusammenarbeit mit der Johannes Gutenberg-Universitätr Universität verliehen wurde. Der Master of Laws für Medienrecht steht für eine hervorragende Qualifikation auf dem breiten Spektrum des Medienrechts, der die Bereiche Urheberrecht, Internet- und Multimediarecht, Presserecht, Wettbewerbs- und Kartellrecht, Markenrecht, Rundfunkrecht, Medienarbeitsrecht, Medienstrafrecht, Europarecht, Telekommunikationsrecht sowie Medienzivilrecht umfasst.